16.07.12

Paris, Paris!



....ihr erinnert euch vielleicht daran, dass ich letztes Jahr im November mit Gülsün nach Paris geflogen bin und wir aus Spaß anfingen, das ganze statt in Photos in Zeichnungen festzuhalten. Seit einiger Zeit nun ist das Buch endgültig fertig und wir hatten einen Heidenspaß! Insgesamt saßen wir ca 9 Monate an dem Buch, haben es vorrangig im Unterricht und zuletzt auch an einigen Abenden in einer Bar fertiggestellt. Wenn man es so sieht, mag man nicht glauben, wie viel Zeit und Aufwand hinter diesen 26 Seiten stecken - immerhin sind es auch "nur" Kritzelzeichnungen - wir hätten auch nicht gedacht, dass wir so lange daran sitzen würden, aber das ist letztendlich auch egal, denn wir lieben es so, wie es jetzt ist und darum möchte ich es nun mit euch teilen ;) 





Lea & Gülsün in Paris - 22 aufregende Stunden 




Träumen von Paris // Flüge im Matheunterricht buchen // Freuen // Packen




Mit dem Bus zum Flughafen fahren // bei Burger King frühstücken // nochmal pinkeln gehen // ins Flugzeug steigen
 






Anschnallen // leichte Turbulenzen erleben // vom Sitznachbarn für bescheuert gehalten werden // aus dem Flugzeug aussteigen







mit der Metro in die City fahren // Gepäck einschließen // in Knoblauchöl getränktes Panini essen // über einen Flohmarkt wandeln





Notre Dame besuchen // einer alten Frau Angst einjagen // Centre George Pomidou nicht besuchen können, da geschlossen // Tee trinken und an unsere Englischlehrerin schreiben





Schuhshopping // Kleidershopping // Spazieren // Abendessen aussuchen





Essen genießen // plötzlich nicht mehr wissen, wo man ist // alles sieht gleich aus // verzweifeln, da die Zeit knapp wird





endlich die Metro finden // in der Metro stehen // die letzte Energie zum Rennen verbraucht // ankommen und feststellen, das bereits geschlossen ist
 





selbst die Koffer verzweifeln // 20 cm Spalt nutzen, um schnell durchzukriechen // überglücklich die Koffer in Empfang nehmen // schweißgetränkte Kleidung ablegen




dringend pinkeln müssen und feststellen, dass die Klos ebenfalls geschlossen sind // schnell wieder aufhören // so tun als wär nichts // sich endlich des Blaseninhalts entleeren



durchs nächtliche Paris streifen // eine schöne Bar finden // wohlverdiente Drinks zu sich nehmen // den Koffern einen Kakao spendieren


ein Taxi anhalten // über den lachenden Taxifahrer schmunzeln // aussteigen // den Eingang suchen






die erstbeste Bank ausfindig machen // schlummern // frösteln und mit schmerzenden Gliedern aufwachen // eine Kirche als bequemere Schlafmöglichkeit in Betracht ziehen
 



feststellen müssen, dass Gott scheinbar Öffnungszeiten hat // vor der Kirche schlafen // Geld zugeworfen bekommen // Zähne putzen und neu schminken





überteuertes Frühstück kaufen // Frühstück essen // auf die Durchsage hören // zum Gate gehen







aufs Boarding warten // aufs Boarding warten // aufs Boarding warten // aufs Boarding warten



aufs Boarding warten // aufs Boarding warten // aufs Boarding warten // aufs Boarding warten





aufs Boarding warten // aufs Boarding warten // aufs Boarding warten // aufs Boarding warten



einsteigen // vordrängeln // sich entschuldigen // andere Leute umschubsen, die den Platz klauen wollen
 




hinsetzen // anschnallen // schlafen // schlafen
 






schlafen // schlafen // schlafen // schlafen



schlafen // schlafen // schlafen // schlafen




schlafen // schlafen // schlafen // schlafen



aussteigen // den Bus nehmen // in die U Bahn steigen // sich voneinander verabschieden





Koffer verabschieden lassen // Kochstraße aussteigen und brav zur Schule gehen // Rathaus Spandau aussteigen und nicht so brav ins Bett gehen // Schlafen / in der Schule sitzen und  GeCad Lehrerin und Mitschüler genervt lauschen und dabei von der nächsten Buchung träumen .....
 


Kommentare:

  1. dit is ja sowas von süß *-*
    musste mir erstmal alle Bilder angucken

    AntwortenLöschen
  2. OHhhhh wie süüüß:) richtig richtig gut gemacht, tolle erinnerung :)

    AntwortenLöschen
  3. es ist echt ein Kunstwerk geworden...ich liebe die Koffer-und Schlafbilder <3...Küsse an dich, Gülsün, Gustav und die süßen Koffer <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, Rüsselküsse, Kofferküsse und Lea&Gülsünküsse zurück <3

      Löschen
  4. also das glaub ich euch dass das viel arbeit war ;) aber is wirklich süß geworden :D

    AntwortenLöschen
  5. wie süß ihr seid :D, lernt man die gülsün auch mal kennen? du redest ja wirklich viel von ihr, wie wärs mal mit nem freundschaftspost oder so? =)

    AntwortenLöschen
  6. sehr unterhaltsam und schön gemacht

    AntwortenLöschen

glitter glitter